Martin Gründel ist neuer Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Coppengrave

14. April 2017 | Von | Kategorie: Aktuell, Coppengrave, Duingen, Sonstiges, Veranstaltungen, Vereine

img_1485 (2)Martin Gründel ist neuer Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Coppengrave

Reinhold „Gatter“ Heuer zum Ehrenmitglied ernannt / Beitritt zum Regionsverein

Coppengrave (gök). Die Mitglieder des Heimat- und Verkehrsvereins „Hilsmulde“ Coppengrave haben in den Berichten der Jahreshauptversammlung für das Jahr 2016 einen erfolgreichen Rückblick erleben dürfen und es standen in der Sitzung einige wichtige Entscheidungen an.

In Vertretung für den gesundheitlich verhinderten Vorsitzenden Reinhold Heuer leitete Wolfgang Schulz als dessen Stellvertreter die Versammlung, die mit 79 Mitgliedern eine Rekordbeteiligung verzeichnen konnte.

Der Rückblick erfolgte auf ein ereignisreiches Jahr, in dem die Traditionsveranstaltungen – Pfingstfest, Aufstellen des Maibaums, Heringsessen, Tagesfahrt ins Moor – mit großem Zuspruch, wieder erfolgreich durchgeführt werden konnten. „Die Stimmung im Verein stimmt, weil sich viele Mitglieder herausragend für den Verein einsetzen und damit ein tolles Umfeld geschaffen haben“, so Wolfgang Schulz erfreut.

Reinhold Heuer fehlte aus gesundheitlichen Gründen als erster Vorsitzender nicht nur in der Jahreshauptversammlung, sondern hatte sein Amt aus diesem Grunde auch zur Verfügung gestellt. Mit 78 Ja-Stimmen und einer Gegenstimme wurde Martin Gründel zum nachfolgenden ersten Vorsitzenden gewählt und nahm die Wahl an. Damit war der Vorstand wieder komplettiert.

Auf Vorschlag des Vorstands wurde der scheidende Vorsitzende Reinhold Heuer von den anwesenden Mitgliedern einstimmig zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt! „„Gatter“ war immer für seinen Verein da, hat sich mit seiner teilweise knorrigen Art stets für den Verein eingesetzt und ihn als Vorsitzender mit seinen Ideen und seinen Fähigkeiten gut entwickelt“, dankte Schulz dem abwesenden Ehrenmitglied. Der Verein zählt derzeit 225 Mitglieder, ist finanziell gut aufgestellt und entwickelt sich durch gute Struktur weiterhin positiv. Die Versammlung dankte dem scheidenden Vorsitzenden und ihm wurden die besten Genesungswünsche übermittelt.

Gatter (2)Jürgen Heuer gab das Amt als Wanderwart schweren Herzens ab, weil er es in jüngere Hände übergeben wollte. Ihm folgt Petra Gründel in der Funktion mit einstimmigen Votum. Die Versammlung dankte Jürgen für diese „Wander-Arbeit“ und die vielen Aktivitäten, die er auch ansonsten immer herausragend für den Verein erbracht hat. Natürlich will er dem Verein weiterhin aktiv verbunden bleiben.

Weitere Ehrungen gab es für langjährige Vereinsmitgliedschaften. Jeweils 25 Jahre gehören Albert Lamprecht und Walter Ludewig dem Verein an, wofür sie mit einem Geschenk geehrt wurden. Für sogar 40jährige Vereinszugehörigkeit konnte Heinz Henrich einen Präsentkorb entgegennehmen.

Wolfgang Schulz bedankte sich bei den so vielen aktiven Mitgliedern, die auf einen positiven Ausblick für die weiteren Jahre hoffen lassen. Bestätigt sieht sich der Vorstand dadurch, dass sich immer mehr jüngere Menschen und Familien diesem „Heimatverein“ anschließen und sich mehr und mehr aktiv einbringen. Ein gutes Zeichen und so möchte man der Kombination einer „modernen Heimatverbundenheit“ weiter folgen. Dazu stand die Versammlung einstimmig.

Den Blick nach vorn nicht verlierend, beschloss die Versammlung den Beitritt in den Regionsverein Leinebergland, um auch hier das notwendige Gemeinschaftsgefühl für die Region zu entwickeln und dazu beitragen zu können.

Einige Vereinsmitglieder haben die Umhausung des historischen Töpferofens in Coppengrave aufwendig und mit herausragendem Einsatz saniert und im Jahr 2017 fertigstellen können. Alle Informationen wurden in der Versammlung gegeben, ergehen öffentlich aber erst zur Einweihung am Freitag, den 5.Mai 2017. Die harmonische Jahreshauptversammlung endet schließlich gesellig mit einem gemeinsamen Essen.

Foto: Das neue Ehrenmitglied Reinhold „Gatter“ Heuer

Foto: Der Vorstand des HVV Martin Gründel, Nadine Winnefeld (Schriftf), Heidemarie Storm (Finanzen) und Wolfgang Schulz

 

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar