Montag, 17. Februar. 2020

Bewegtes Jahr f├╝r die Duinger Feuerwehr

Ehrungen und Bef├Ârderungen

Duingen (g├Âk). Ortsbrandmeister Nils Marahrens dachte Anfang letzten Jahres noch, dass es ein ruhiges Jahr f├╝r die Duinger Feuerwehr wird. Doch r├╝ckblickend betrachtet war es f├╝r die Duinger Ortswehr ein sehr arbeitsreiches Jahr, wie Marahrens bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus verriet. Zwar gab es auch viele gemeinschaftliche Veranstaltungen wie Sportturniere, Braunkohlwanderung oder verschiedene andere Aktivit├Ąten, doch besonders die Fortbildung stand im Mittelpunkt der Bem├╝hungen der Blaur├Âcke. Wie jedes Jahr wurden zahlreiche Lehrg├Ąnge besucht, doch ein besonderer Meilenstein war sicherlich das Projekt der First Responder Gruppe. 20 Mitglieder der Feuerwehr haben sich von Ralf Kasten aus Lamspringe und von dem Duinger Arzt und Feuerwehrmann Christian M├Âller ausbilden lassen. Herzdruckmassage, Beatmung und Intubation wurden immer und immer wieder ge├╝bt, bis am 1. Juli 2019 der Einsatzbetrieb aufgenommen wurde. Mittlerweile wurden die Gruppe auch schon vier Mal in Einsatz gebracht, wodurch die Sicherheit der Duinger Bev├Âlkerung noch einmal gestiegen ist. Florian Rath kam dabei als Mitglied dieser Gruppe sogar in der Hildesheimer Fu├čg├Ąngerzone zum Einsatz, wo er dem eintreffenden Rettungsdienst einen Patienten mit Puls nach Reanimation ├╝bergeben konnte.

Mitte des Jahres wuchs die Anzahl der anwesenden Mitglieder bei den Dienstabenden noch einmal an. Der Coppengraver Ortsbrandmeister Andreas Ziegler kam aufgrund sinkender Mitgliederzahlen in seinem Ort auf Marahrens zu, so dass in der zweiten Jahresh├Ąlfte ein gemeinsamer Dienst in Duingen durchgef├╝hrt wurde. F├╝r 2020 ist die Fortsetzung dieser Zusammenarbeit in Teilen auch geplant. Abgeschlossen wurde auch ein gr├Â├čeres Projekt mit der Anschaffung eines Mannschaftstransportwagens, wodurch auch die Jugendfeuerwehr oder die Altersgruppe wieder mobil ist. Geehrt wurden bei der Versammlung auch Hubertus Welzel, Gottfried Marahrens, Uwe Knoke und Fritz Stuke durch Samtgemeindeb├╝rgermeister Rainer Mertens und Samtgemeindebrandmeister Frank Kirchner, die in den letzten Monaten schon ├╝ber 700 Arbeitsstunden in den Umbau eines Fahrzeuges zum Einsatzleitwagen f├╝r die Duinger Feuerwehr gesteckt haben.

Einsatzm├Ą├čig war es f├╝r die Duinger Feuerwehr ein ruhiges Jahr. Insgesamt konnte Nils Marahrens 22 Eins├Ątze im Dienstbuch notieren. Darunter fielen auch sechs Brandeins├Ątze, sechs Hilfeleistungen und zwei Tierrettungen. Bei den Brandeins├Ątzen wurde w├Ąhrend eines Gartenlaubenbrandes in Duingen auch eine Person gerettet, die anschlie├čend aufgrund ihrer Verletzungen in die Medizinische Hochschule nach Hannover verbracht werden musste. Bei den Hilfeleistungen war neben dem Einsatz der First Responder Gruppe vor allem der Unwettereinsatz am 15. Juni zu nennen, wo alleine in Hoyershausen rund 100 Einsatzkr├Ąfte aus der Samtgemeinde im Einsatz waren. Verabschiedet hat sich die Duinger Feuerwehr letztes Jahr aus dem Gefahrgutzug S├╝d und ist zu diesem Jahr in den Gefahrgutzug West gewechselt, da aufgrund der Samtgemeindefusion die Brandabschnitte auch neu gegliedert wurden.

F├╝r 2020 hat sich die Feuerwehr auch wieder viel vorgenommen. So ist unter anderem ein Blaulichttag geplant, wo sich vor allem die Duinger B├╝rger am Musikzug Gronau, an vielen interessanten Einsatzfahrzeugen, am Brandschutzmobil der VGH sowie abends an Live-Musik erfreuen k├Ânnen. Besonders erfreut zeigte sich Marahrens dar├╝ber, dass sich die Mitgliederzahlen erneut gesteigert haben. Bei den Aktiven ist die Zahl um drei Mitglieder auf 48 gestiegen, w├Ąhrend auch die f├Ârdernden Mitglieder einen Zuwachs auf jetzt 281 Mitglieder verbuchen konnten. Die Gesamtzahl der Duinger Mitglieder in der Feuerwehr ist insgesamt inklusive Jugendfeuerwehr, Altersabteilung und passiver Mitglieder von 400 auf 407 gestiegen.

Auch in diesem Jahr standen wieder einige Ehrungen und Bef├Ârderungen in Duingen an. Geehrt wurden dabei f├╝r 25 Jahre Mitgliedschaft im F├Ârderverein Stefan Loges und f├╝r 50 Jahre Hartmut Steins. Die Ehrungen f├╝r die nicht anwesenden Burghard Hamann, Gerhard Skowranek, Werner Schwabe, Lars Oestern, Silke Hoffinger (alle 25 Jahre), Werner Stach, Helmut Christoph (beide 40 Jahre) sowie J├Ârg Pommeranz (50 Jahre) werden vom Kommando nachgeholt. Bef├Ârdert wurden zudem Rene Herrmann zum Oberfeuerwehrmann, Marie Kolke und Lars Peters zum Hauptfeuerwehrmann, Gerrit Schwagmeyer zum L├Âschmeister sowie Rene Stuke zum Oberl├Âschmeister. Die Bef├Ârderung von Jan Niklas Gille zum Oberfeuerwehrmann wird nachgeholt. Ein kleines Pr├Ąsent erhielt zudem Gottfried Marahrens, der als gute Seele der Feuerwehr Duingen fungiert und sich f├╝r keine ehrenamtliche Arbeit dabei zu schade ist. Neugew├Ąhlt wurde zudem Rene Herrmann zum Jugendfeuerwehrwart.

  

Foto4625 und 4625: Nils Marahrens mit dem neuen Jugendfeuerwehrwart

Foto4627: Geehrte und Bef├Ârderte: Nils Marahrens, Stefan Loges, Gerrit Schwagmeyer, Marie Kolke, Ren├ę Herrmann, Lars Peters, Ren├ę Stuke, Hartmut Steins, Frank Kirchner

Foto4630: Nils Marahrens, Hubertus Welzel, Gottfried Marahrens, Uwe Knoke und Fritz Stuke wurden von Rainer Mertens und Frank Kirchner f├╝r den Umbau des ELW geehrt

« »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × = 30